Cachaça

 

Nein, Cachaça taugt nicht nur zum Capirinha! Unser Itupeva Cachaça verdienst es, pur genossen zu werden.

Itupeva Cachaça wird seit bereits 100 Jahren von Hand in einem kleinen Familienbetrieb im Hinterland von São Paulo hergestellt. Das verwendete Zuckerrohr wird auf eigenem Gelände im Einklang mit der Natur, ganz ohne Pestizide o.ä. angebaut und geerntet, um dann in einem aufwendigen Verfahren in einer Potstill zu einem weichen aber charakterstarken Brand destilliert zu werden. Die Lagerung in Fässern aus verschiedenen Tropenhölzern geben dem Destillat nochmal ein ganz neue aromatische und geschmackliche Ebene, die den europäischen Gaumen meist noch verborgen ist.

JP_Itupeva_Haupteingang_400x400


Was ist eigentlich Cachaça?

 

Dass Cachaça aus Brasilien stammt und aus Zuckerrohr hergestellt wird, dürfte weitläufig bekannt sein. Trotzdem wollen wir hier mal kurz die rechtlichen Grundlagen und Vorgaben zur Herstellung von Cachaça vorstellen.

   

Die Herstellung von Itupeva Cachaça im Detail

 

Wir lüften ein paar der Geheimnisse der Produktion von Itupeva Cachaça und gehen auch mal etwas intensiver auf die verschiedenen Holzsorten ein, welche für die Fasslagerung verwendet werden.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 50840

Brasilianischer Cachaça, 12-24 Monate in Fässern aus Amburana-Holz gelagert.

Noten von Zimt, Vanille und Marzipan geben dem Avuá Amburana ein einzigartiges Aroma, ohne dass der Charakter des Zuckerrohrs unterdrückt wird.

700ml, 40% vol

44,90 / Flasche(n) *
1 l = 64,14 €

Zur Zeit nicht lieferbar

Artikel-Nr.: 50860

Brasilianischer Cachaça, 12-24 Monate in Fässern aus Jequetibá Rosa-Holz gelagert.

Das Holz verleiht dem Cachaça eher subtile fruchtige und florale Noten sorgt aber für einen volleren Körper.

700ml, 40% vol

69,90 / Flasche(n) *

Zur Zeit nicht lieferbar

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand